← Zurück zu News & Insights

Die fünf teuersten Fehler im Property Management

Ergebnisse in Kürze

Im Property Management können Fehler erhebliche finanzielle Verluste verursachen, doch durch sorgfältige Planung und effiziente Kommunikation können diese vermieden und der Immobilienwert langfristig gesteigert werden. Ein proaktives Management erhöht dabei die Zufriedenheit der Mieter und die Rentabilität der Immobilien.

Optimale Verwaltungstechniken bei der Immobilienführung

In dieser estario Infografik zeigen wir Ihnen die fünf teuersten Fehler im Property Management.

+

Ergebnisse im Überblick

Property Management ist ein komplexes Feld, in dem kleine Fehler große finanzielle Auswirkungen haben können. Hier sind die fünf häufigsten und kostspieligsten Fehler – und wie sie vermieden werden können.

Greenwashing statt echter Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit muss eine Priorität sein. Einzelne Maßnahmen wie die Erneuerung eines Heizkessels reichen nicht aus, wenn das Gebäude schlecht isoliert ist. Effektive Sanierungen umfassen verschiedene Maßnahmen wie Dämmung, erneuerbare Energien und Energiemanagementsysteme. Nachhaltige Immobilienverwaltung sollte jedoch auch Recycling und die Wiederverwendung von Ressourcen berücksichtigen. Ein ganzheitlicher Ansatz, der alle Aspekte der Nachhaltigkeit integriert, spart langfristig Kosten und erhöht die Attraktivität der Immobilie für umweltbewusste Mieter und Investoren.

Fehlende systematische Mieterhöhungen

Ohne einen festen Mieterhöhungsplan verliert die Immobilienverwaltung potenzielle Einnahmen. Regelmäßige Prüfungen und Anpassungen der Mieten nach rechtlichen Möglichkeiten sind daher notwendig, um eine Immobilie auch langfristig attraktiv und effizient zu halten. Transparente Berichte über Planungs- und Umsetzungstermine sowie tatsächliche Erhöhungsbeträge fördern das Vertrauen der Eigentümer und erhöhen den Immobilienwert. Ein gut durchdachter Mieterhöhungsplan kann auch dazu beitragen, Mieterverluste zu minimieren, indem Mieter rechtzeitig über anstehende Änderungen informiert werden und deren Zustimmung eingeholt wird.

Unstrukturiertes Mahn- und Rechnungswesen

Ein ineffizientes Mahn- und Rechnungswesen führt zu finanziellen Verlusten. Systematisches Controlling und ein dreistufiges Mahnverfahren minimieren Zahlungsverzögerungen und damit finanzielle Risiken. Konsistente und transparente Mahnprozesse sichern den finanziellen Erfolg und verhindern unnötige Rechtsstreitigkeiten. Ein modernes Mahnwesen, das auf automatisierten Prozessen und klar definierten Fristen basiert, kann zudem die Verwaltungskosten senken und die Effizienz steigern.

Fehlende kennzahlenbasierte Entscheidungsfindung

Intuitive Entscheidungen sind oft weniger zuverlässig als solche, die auf gründlichen Datenanalysen basieren. Durch die Nutzung von Daten zur Mieteinnahmenhistorie und zur Kosten-Nutzen-Relation können Sanierungsmaßnahmen priorisiert und fundierte Investitionsentscheidungen getroffen werden. Moderne Property-Management-Software unterstützt dabei, relevante Daten zu sammeln und auszuwerten, um Trends frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Unaustarierte Kommunikation

Automatisierte Systeme erleichtern den Kundenkontakt und können die Beziehung zu Mietern und Dienstleistern vereinfachen. Aber für komplexe oder sensible Anliegen bleibt der persönliche Kontakt nach wie vor unerlässlich. Menschliche Empathie und individuell angepasste Kommunikation sind weiterhin entscheidend für eine gute, langfristige Beziehung. Ein ausgewogenes Kommunikationskonzept, das sowohl digitale als auch persönliche Interaktionen umfasst, kann die Kundenzufriedenheit und Loyalität erheblich steigern. Insbesondere bei Konfliktlösungen oder wichtigen Ankündigungen ist der persönliche Kontakt unverzichtbar.

Im Property Management können Fehler schnell zu erheblichen Einbußen führen. Doch mit sorgfältiger Planung und effizienter Kommunikation kann eine Immobilie ihr volles Potenzial entfalten. Die Vermeidung einiger kostspieliger Fehler ermöglicht es Property Managern, nicht nur finanzielle Verluste zu minimieren, sondern auch die Effizienz und den Wert ihrer Immobilien langfristig zu steigern. Ein proaktives und durchdachtes Management trägt wesentlich zur Zufriedenheit der Mieter und zur Rentabilität der Immobilien bei.

Diesen Beitrag teilen:

Ihre Ansprechpartnerin

Maria-Sawa Possinke

Managing Partner

Telefon: +49 211 1576078

Mail: possinke@estario.de

Terminvereinbarung: Bookings

Download

Laden Sie diese Insight als kompaktes Report-PDF herunter.
Download