Immobilienwirtschaft - Jobrollen

Investment & Transaction Manager

Was versteht man unter einem Investment & Transaction Manager?

Ein Investment & Transaction Manager begleitet die Akquise, den Verkauf und gegebenenfalls die Vermietung einer Immobilie und wird als eine Teilleistung des Real Estate Asset Managements verstanden. Er erstellt Kauf- und Verkaufsvorlagen, führt Vertragsverhandlungen und wickelt Transaktionen erfolgreich ab. In diesem Zusammenhang leitet dieser den kompletten Transaktionsprozess. Dazu entscheidet er, ob Kapital als Investition oder immaterielle Investitionen, Lizenzen sowie Patente und Aktienanlagen handeln.

Was macht ein Investment & Transaction Manager?

Die Aufgaben eines klassischen Fonds Managers lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Akquisition und eigenständiger An- und Verkauf von Objekten
  • Steuerung und Optimierung des bestehenden Immobilien-Portfolios (ggfs. durch Erweiterung und Sanierung bestehender Objekte)
  • Übernahme der Immobilienbewertung sowie Definition der Verkaufsstrategie und Kaufverhandlungen
  • Erarbeitung / Organisation von entsprechenden Ankaufs- und Verkaufsvorlagen
  • Führung und Steuerung der gesamten Due Diligence und des Transaktionsprozesses
  • Koordination der externen Dienstleister im gesamten Due-Diligence-Prozess (Absprache mit beteiligten Maklern)
  • Management und Überwachung im Bereich Cash-Flow, Kosten und Budgetierung auf Objektebene
  • Durchführung von Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Führung und Steuerung der Vertragsverhandlungen mit anschließender Vertragsabwicklung

Wie wird man Investment & Transaction Manager?

International agierende Firmen legen großen Wert auf ein sehr gut abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder Immobilienwirtschaft mit den Schwerpunkten BWL, Accounting, Finance oder Investment. Einen Doktor oder Master-Abschluss im naturwissenschaftlichen-technisch oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich kann durchaus den Einstieg in ein solches Unternehmen erleichtern. Einige Jahre Berufserfahrung wird als ein absolutes Muss angesehen. Als Berufseinsteiger sollte man deshalb einigen Praktika und/oder Tätigkeiten als Werkstudent nachgehen, um deinen Lebenslauf etwas einzigartiger gestalten zu können.

Welche Skills muss ein Investment & Transaction Manager haben?

  1. Fachliche- und Branchenskills: Risikomanagement, Controlling, Corporate Finance, Mergers & Acquisitions und Private Equity, Accounting, Financial Modelling, Transaktionsstrukturierung, Transaktionsdurchführung
  2. Technische Skills: MS-Office (insbesondere Excel) , CRM-/ Produktivitätsanwendungen
  3. Methodische Skills: Analytische Denkweise, konzeptionelle Fähigkeiten, hohes Engagement, selbstständige Arbeitsweise, Führungskenntnisse, Zahlenaffinität

Diesen Beitrag teilen:

Ihre Ansprechpartnerin

Maria-Sawa Possinke

Managing Partner

Telefon: +49 (0) 211 1576078

Mail: possinke@estario.de

Terminvereinbarung: Bookings

News & Insights

Aktuelle Neuigkeiten zur Jobrolle Investment & Transaction Manager

Karriereimpulse im Bereich Bauwirtschaft Immobilienwirtschaft